Ein absoluter Knebelvertrag

Am 03.12. fand im Colos Saal eine Podiumsdiskussion anlässlich der Auslagerungsmaßnahmen am Aschaffenburger Klinikum statt. Wir haben im Nachgang der […]

Der 1. Mai 2021 in Aschaffenburg

Rund 100 Teilnehmer*innen zogen am 1. Mai mit zahlreichen Transparenten, Fahnen und Schildern durch die Aschaffenburger Innenstadt. Ein kurzer Rückblick […]

FAU Anlaufstelle in Aschaffenburg

In Sachen Basisorganisierung und Gewerkschaft tut sich etwas in Aschaffenburg. Gerade laufen die Vorbereitungen für den Aufbau einer regionalen gewerkschaftlichen […]

Der rechte Rand

Corona Krise Paradox

Ein 1. Mai im Ausnahmezustand liegt hinter uns. Bundesweit gingen Menschen trotz und gegen autoritäre Staatlichkeit auf die Straße. Während […]

COMMUNITY

Gastbeiträge

Wir freuen uns über Zuschriften die in das Format von 361° passen. Egal ob in Form eines ausführlichen Artikels oder als kurzer Kommentar.

Diskussion

Mit 361° wollen wir Diskussionen anstoßen. Deswegen ist das sachliche Kommentieren von Beiträgen ausdrücklich erwünscht.

Termine

Du denkst, dass eine Veranstaltung im Kalender von 361° gut aufgehoben ist? Dann lass uns das wissen und schicke uns die Informationen zu.

0

Gebt die Patente frei!

Am Samstag, den 23.01.21 protestierten mehrere hundert Menschen in sieben deutschen Städten vor Standorten von BioNtech und Pfizer. Anlass für die kurzfristige Mobilisierung waren die beginnenden Beratungen der WTO über den Antrag zur Aufhebung des Patenschutzes auf Produkte und Technologien zur Eindämmung der Covid-19-Pandemie.

0

Skandalurteil von Nürnberg: Gefängnisstrafen für das Anschreien der Polizei

Im Oktober verurteilte das Nürnberger Amtsgericht zwei linke Aktivisten zu 18 bzw. 15 Monaten Haft ohne Bewährung. Der Grund: Sie sollen im Sommer 2019 auf dem Jamnitzer Platz in Nürnberg PolizeibeamtInnen angeschrien haben.
Im Februar soll der Berufungsprozess vor dem Landgericht stattfinden. Solidarität ist gefragt!

0

Ein absoluter Knebelvertrag

Am 03.12. fand im Colos Saal eine Podiumsdiskussion anlässlich der Auslagerungsmaßnahmen am Aschaffenburger Klinikum statt. Wir haben im Nachgang der Veranstaltung einer von den Auslagerungsmaßnahmen betroffenen Mitarbeiterin ein paar Fragen gestellt.