Brave new climate – Die neue Ausgabe der arranca!

Klimawandel & Kapitalismus. Zwei untrennbar miteinander verbundene Erscheinungen der Moderne.

Während sich erstere nicht innerhalb des real existierenden Wirtschaftssystems stoppen lässt, wäre letztere für ihr langfristiges Überleben auf ein weiterhin erträgliches Klima angewiesen. Damit beißt sich die Katze in den Schwanz.

Doch wie herauskommen aus diesem tödlichen Dilemma, in dem wir selbst nicht nur Statist*innen sind?

Mit dieser Frage setzen sich AktivistInnen seit vielen Jahren auseinander und bauten im Kleinen das auf, was heute als neue Klimabewegung in Erscheinung tritt. Doch wo liegen die Ursprünge der Bewegung, die Klimawandel und Kapitalismus den Kampf angesagt haben? Welche Potentiale stecken in ihr, welche Entwicklungen bräuchte es für die Zukunft? Und wie hängen Faschismus und (Anti)Feminsmus mit dem Thema Klima zusammen?

All das sind Fragen, die unter anderem in der aktuellen Ausgabe der „arranca! – Zeitschrift für eine interventionistische Linke“ behandelt werden und deren Kauf wir euch hiermit empfehlen.

Zugegeben: in manchen Ausgaben der Zeitschrift geht es immer wieder mal – entgegen der eigenen Ansprüche – recht akademisch zu. Doch den eigenen Vorsatz „die Entwicklung theoriegeleiteter politischer Praxis zu begleiten und eine praxisorientierten Theoriedebatte zu forcieren“  haben die Macher*innen mit der aktuellen Ausgabe voll erfüllt.

Selbst im letzten Artikel, in dem acht Thesen zum “Kommunismus in Zeiten des Klimawandels” vorgestellt werden, wird eine verständliche Brücke in Alltag und Praxis geschlagen und die Notwendigkeit gesellschaftlicher Utopien dargelegt. Und wem das in diesen trostlosen Zeiten zu abstrakt erscheinen mag, dem/der sei erwidert: es geht ja nicht trotz, sondern auch wegen der sich verschärfenden gesellschaftlichen Verhältnisse noch immer um „das Einfache, das schwer zu machen ist”.

Genau das bringen alle Beiträge in ihrer Summe gut auf den Punkt.


Die aktuelle Ausgabe ist für 5,50 EUR bestellbar unter www.arranca.org/order


Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.