Gedenken: 1 Jahr nach Hanau

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Gedenken: 1 Jahr nach Hanau

19 Februar |18:00

Auch ein Jahr nach den rassistischen Morden von Hanau fordern Angehörige und Betroffene Aufklärung, Antworten und Konsequenzen. Der 19. Februar ist ein Tag des Erinnerns und der Trauer, aber auch ein Tag der Anklage. Behörden und Polizei sind aufgefordert, Versäumnisse, Fehlverhalten und Versagen aufzuarbeiten sowie offene Fragen der Familien zu beantworten.
Wir wollen in Aschaffenburg ein Zeichen für Solidarität und gegen rechte Gewalt setzen. Wir wollen gemeinsam trauern, Beistand leisten und den Worten und Anklagen der Angehörigen Raum geben. Dazu werden wir neben Redebeiträgen auch Audio-Sequenzen der Überlebenden, Angehörigen und Freund*innen abspielen und ihre Forderungen hörbar machen.
Gemeinsam wollen wir an Ferhat Unvar, Hamza Kurtović, Said Nesar Hashemi, Vili Viorel Păun, Mercedes Kierpacz, Kaloyan Velkov, Fatih Saraçoğlu, Sedat Gürbüz und Gökhan Gültekin erinnern und ihre Namen unvergessen machen.
Freitag, 19.02.2021 um 18 Uhr Park Schöntal/Eingang City Galerie, Aschaffenburg
Gegen das weiter so – für eine konsequent antirassistische Gesellschaft!
IL Aschaffenburg

Details

Datum:
19 Februar
Zeit:
18:00
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

Am blauen Klavier / City Galerie

Veranstalter

Interventionistische Linke Aschaffenburg
Website:
https://www.361aschaffenburg.org/ueber-360/interventionistische-linke-ab/