Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Beatbaracke im Jukuz

Oktober 26 @ 20:30 - Oktober 27 @ 03:00

Diesmal mit:

BIKINI BEACH
A BLURRED VIEW
BIRD BERLIN
HAZEY SHADES ( Acoustic Lounge)
THE BUMBLEBEES (Aftershowparty)

Ein Ausbruch in die chaotische Harmonie. Ein Klingen in sich selbst um des Klingen Willen. Alles eine Situation. Alles ein Loslassen. Ein Aufbruch. Ein magnetisches Abstoßen von der gewohnten Illusion. Das Alte war nicht negativ und das neue wird nicht positiver sein. Ein Aufbrechen ohne klare Definition wohin. Kein Ziel. Aber nicht planlos. Es gibt kein hin zu Irgendwas. Es gibt nur ein weg von Allem. Dem Sehnen nach Divergenz. Das Bekleiden von Neuem. Es gibt keine Wertigkeit. Nichts ist besser. Nichts wird an Wert verliehen. Aber nicht weil man nicht kann sondern weil man nicht braucht. Alles will gleich sein. Aber nichts ist gleich. Das Anfühlen von Feuer in schmerzlosen Händen. Das Kühlen von Verbranntem. Alles schwingt. Alles will. In jeder Pore glimmt die Spannung und die ungerichtete Fokussiertheit von A BLURRED VIEW. Eine puristisch-intensive Kulisse pocht euphorisch mit dem Drang nach vorne. Alles lodert. Nichts glimmt. Die zwei Nürnberger verdichten poetisch Kleinstes mit Größtem. Grunge dient dem Entkommen und dem Eintauchen gleichzeitig. Keine Parallele. Alles immer.

Die Schulzeit schreibt viele Geschichten von Freundschaft, Liebe und Verzweiflung – und führte auch das Konstanzer Garage-Trio BIKINI BEACH zusammen. Ausgerechnet ein verlorener Bandcontest verschaffte die nötige Aufmerksamkeit und veranlasste Gitarristen Nils, Drumer Manu und Bassistin Charlotte 2013 schließlich dazu, eine Band zu gründen, die an sich eigentlich gar nichts mit Bikinis zu tun hat. Die Ideologie heißt Lo-Fi, der Sound Garage, „denn da hat die Punkrock-Polizei Hausverbot“, so Nils. Hier werden TySegall, WAVVES und THEE OH SEES gut gefunden und das Death By Audio-Pedal als Heiliger Gral verehrt. Nach fast hundert Konzerten – u.A. mit GURR und CORNERS – steht nun mit Vol.4 schon das vierte Studioalbum an.
Veröffentlicht bei Undressed Records, sollen auf der anschließenden Albumtour durch Deutschland und Europa wieder Fuzzy Feelings nachhaltig gepredigt werden. Von letzteren wurde für die neue Platte nochmal eine ordentliche Schippe draufgelegt. Ansonsten bleibt es bei dem bewährtem Konzept: FUZZY-BUZZY-GARAGE aus Konstanz!

Nach 15 Jahren extraordinärem Glitzer und quietschfidelem Euphoriktanz verklingen bis 2020 BIRD BERLINs letzte Töne, aber bis dahin voll und für immer. Die nektarreiche Honigbiene Birdi wirft mit seinen letzten chweißperlen nochmal diesen komplett-nackigen Glanzbody in die Waagschale und holt alles aus seinen zarten Diskofüßen. Alle Signale stehen auf Gold und sind ready zum Verglühen. Bird Berlin will sich von allen liebevollen Veranstalter*innen, Freund*innen und Fans voller Dankbarkeit verabschieden und reist ein letztes mal durch die bunte Republik. Dazu hat er sein neues und finales 3-fach Best Of Album “Immer-Birdi-Alles-Forever” eingepackt in dem er alle Songs nochmal komplett neue erschaffen hat. Jede Pyjamaparty endet vor oder im Kühlschrank und es läuft uns schier das klebrig, knutschende Wasser im Mund zusammen. Nahezu unerreichbar neben den auftauenden Mangostückchen glänzt etwas pralles, rundes, leckeres an den Pfirsichwangen hervor. Mitten zwischen den Früchten des Funks schlemmt sich Bird Berlin durch den reich bestückten Glitzer-Pop-Obstkorb und kommt aus dem grinsen nicht heraus. Saftig, waghalsige Beats begleiten diese tanzende Schlämmerfreude und als das Glockenstimmchen ertönt tropft uns der Karibik-Kiwi-Smoothie elegant über das Kinn. Endlich satt, glücklich und erfrischt über beide Grübchen drehen wir wieder an der Twisterscheibe und erwischen: linker Fuss auf Gold – Beide Augen auf Wow. Bird Berlin ist eine One-Man-Glitzer-Show. Zu den Beats seines iPods singt und tanzt diese optische Täuschung soft bekleidet und leichtfüßig wie eine Elfe. Lasst euch die Lichtbrechungen an seinem glänzenden Körper nicht entgehen und tanzt ein letztes mal den Birdi mit ihm.

Mit Gitarre, Bass und Schlagzeug wildert das experimentierfreudige Instrumental-Trio HAZEY SHADES in den Jagdgründen von Kraut-, Blues- und Psychrock. Zusätzlich erweitert wird die stilistische Bandbreite durch verschiedene Gäste, die die ausufernden Jams mitunter zu aufgedrehtem Acid-Jazz-Rock machen. Irgendwo im Gestrüpp zwischen Kraut-, Blues- und Psychrock wuchert die Musik der Hazey Shades. Der fruchtbare Nährboden bietet dem experimentierfreudigen Instrumental-Trio aus Gitarre, Bass und Schlagzeug in ausufernden Jams ausreichend Platz, auch Gäste und Solistenin ihre Sets zu integrieren.

Wie sollte es anders sein, die grossartigen und wunderbaren
BUMBLEBEES beschallen wieder unsere heissgeliebte Aftershowparty.
Die Frankfurter Damen servieren Sixties-Sound sowie Brit- und Frenchpop garniert mit einer Prise Punk. Wenn das mal nix is!!!

Facebook: https://www.facebook.com/events/321819025173379/

BIRD BERLIN: https://www.youtube.com/watch?v=51K2Y4SttLo&t=4s

A BLURRED VIEW: https://www.youtube.com/watch?v=FgdM60-ECWI

BIKINI BEACH: https://www.youtube.com/watch?v=qHnSJD2J96k

Details

Beginn:
Oktober 26 @ 20:30
Ende:
Oktober 27 @ 03:00
Veranstaltungskategorie:
Website:
https://de-de.facebook.com/events/321819025173379/

Veranstalter

Beatbaracke
Website:
https://www.facebook.com/BEATBARACKE-203054579717769/

Veranstaltungsort

Jukuz
Kirchhofweg
Aschaffenburg, 63739 Deutschland
+ Google Karte
Website:
www.jukuz.de